Cable / DSL

Mit ADSL, SDSL oder VSDL bietet DSL verschiedene Optionen für die passende Anbindung von Klein- bis Großunternehmen.

DSL ist eine meist von Privatkunden genutzte günstige Anbindung über eine einfache Kupferleitung, bei der die Daten mit bis zu 16 Mbit/s übertragen werden. Bei VDSL werden mit dem sogenannten Vectoring Verfahren Geschwindigkeiten von bis zu 250 Mbit/s erreicht. Bei beiden Verfahren werden keine Bandbreiten garantiert, so dass sie sich nicht für kritische Anwendungen wie VoIP oder Videoconferencing eignen.
SDSL ist eine Technologie, die ebenfalls auf dem Medium Kupfer aufsetzt. Hierbei sind jedoch Upload und Download gleich schnell (symmetrisch). Somit wird SDSL auch von Geschäftskund*innen für Anwendungen genutzt, die mehr Geschwindigkeit im Upload erfordern (z.B. VoIP).

Das Breitbandkabelnetz besteht zum größten Teil aus Koaxial- oder Glasfaserkabeln und ist bundesweit verfügbar. Es sind Geschwindigkeiten bis zu 1.000 Mbits im Download möglich. Allerdings ähnlich wie im VDSL nur ein Upload bis zu 50 Mbits

Business Cable ist eine meist von „kleinen Firmen“ genutzte günstige Anbindung. Es wird keine Bandbreite garantiert, so dass Business Cable sich nicht für kritische Anwendungen wie VoIP oder Videoconferencing eignet. Auf Wunsch inkl. Business SLA und fester IP Adresse buchbar. Eine Realisierung ist in der Regel innerhalb von 4-6 Wochen möglich.

Alle Anbieter aus einer Hand.

IHR ANSPRECHPARTNER